• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Beiträge

Gemeinsam gegen den Krebs / Morgen ist Weltkrebstag

Kampf gegen Krebs nochmal verstärken / Europäische Zusammenarbeit in allen Bereichen wichtig


„We can, I can” unter diesem Motto wird am morgigen 4. Februar der Weltkrebstag begangen. Auf der ganzen Welt finden Veranstaltungen rund um das Thema statt.

„Jeder von uns hat auf irgendeine Art schon einmal Kontakt zu der furchtbaren Krankheit Krebs gehabt. Krebs ist in Deutschland nach Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache und kann Menschen jeden Alters treffen. Es ist gut, dass der Weltkrebstag zum Informieren anregt und uns Berührungsängste nimmt“, erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der größten Fraktion im Parlament (EVP-Christdemokraten), Dr. med. Peter Liese.

„Nicht nur als Arzt weiß ich wie belastend eine Erkrankung ist und welchen Einschnitt sie in das Leben der Patientinnen und Patienten bedeutet. Wir müssen den Kampf gegen den Krebs auf allen Ebenen nochmal intensivieren. Wir als EVP-Fraktion wollen besonders auf europäischer Ebene aktiv sein und die Bekämpfung von Krebs zu einer Priorität machen. Vor 25 Jahren kam der Befund HIV positiv für viele Menschen einem Todesurteil gleich. Durch herausragende Forschung und medizinischen Fortschritt hat sich dies heute glücklicherweise gewandelt und HIV ist zwar nicht heilbar, jedoch behandelbar. Dies muss mittelfristig auch das Ziel für die Bekämpfung von Krebs sein. Die Europäische Zusammenarbeit in allen Bereichen, von der Forschung bis zum Datenaustausch kann hierbei helfen, “  so Liese.

Am Welt-Krebs-Tag zeigen viele Menschen rund um die Welt ihre Solidarität.
Weitere Informationen finden Sie unter:  http://www.worldcancerday.org/

© Dr. med. Peter Liese, MdEP 2017