• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Städtepartnerschaften

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Statt nur Städtepartnerschaften zu fördern, wurde das bisherige Programm seit 2014 weiter ausgearbeitet. Die Europäische Union fördert Vorhaben auf transnationaler Ebene oder mit europäischer Dimension, die dazu beitragen,

• den Informationsstand der Bürger über die Union zu verbessern, eine stärkere Sensibilisierung für die gemeinsame Geschichte und die gemeinsamen Ziele und Werte in der Europäischen Union zu erreichen sowie
• die Unionsbürgerschaft zu fördern und die Voraussetzungen für eine demokratische Bürgerbeteiligung auf Unionsebene zu verbessern.

Das Programm gliedert sich in die beiden Bereiche
• Europäisches Geschichtsbewusstsein und
• Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung.

Mitfinanziert werden u.a.
• Bürgerbegegnungen, Städtepartnerschaften, Netze von Partnerstädten und andere Austauschaktivitäten,
• das Geschichtsbewusstsein betreffende Projekte mit europäischer Dimension,
• Einrichtungen und Kontaktstellen,
• Studien sowie
• Veranstaltungen und andere Sensibilisierungs- und Verbreitungsaktivitäten

Ansprechpartner

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Kontaktstelle Deutschland "Europa für Bürgerinnen und Bürger"
Weberstraße 59a
53113 Bonn
Tel. (02 28) 2 01 67-21
Fax (02 28) 2 01 67-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.kontaktstelle-efbb.de/

© Dr. med. Peter Liese, MdEP 2017