• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Comenius

Comenius richtet sich an Schülerinnen und Schüler bis zum Sekundarbereich II sowie an Schulen und deren Lehr-, Hilfs- und Verwaltungspersonal. Außerdem können sich auch öffentliche und private Einrichtungen, die auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene für die Organisation und die Bereitstellung der Bildung zuständig sind, beteiligen.

Ziel von Comenius ist es, eine größere Anzahl von Austauschmaßnahmen für die Schülerinnen und Schüler und das Bildungspersonal einer Schule zu erreichen. Darüber hinaus sollen neue Lehrmethoden und Lehrmittel entwickelt und verbreitet werden. Schließlich sollen durch Comenius pädagogische Konzepte, die Lehrerausbildung und die Arbeit der Schulleitung qualitativ verbessert werden.

Comenius fördert den Austausch von Schülerinnen und Schüler und Lehrkräften sowie Praktika in Schulen oder Unternehmen. Lehrer und sich in der Lehrerausbildung befindliche Personen können an Schulungen teilnehmen oder als Assistenten in einem anderen EU-Mitgliedstaat unterrichten. Außerdem werden Partnerschaften zwischen Schulen gefördert

Für den schulischen Bereich zuständig ist der Pädagogische Austauschdienst (PAD)
https://www.kmk-pad.org/ des Sekretariats der Kultusministerkonferenz

Graurheindorfer Straße 157
53117 Bonn
Telefon: 0228-5010
Fax: 0228 / 501--333
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hotline Erasmus+ Leitaktionen 1 und2:  Tel. 0800 372 76 87
(wochentags von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:30 Uhr)

© Dr. med. Peter Liese, MdEP 2017