Europäische Union nimmt neuen Energieeffizienzstandard an Neun Milliarden Euro: Geldbeträge dieser Größenordnung spielen derzeit eigentlich nur im Zusammenhang mit der Banken- und Wirtschaftskrise eine Rolle. Jetzt gibt es aber ausnahmsweise eine positive Nachricht im Zusammenhang mit Milliardenbeträgen dieser Größenordnung.

Europäische Union nimmt neuen Energieeffizienzstandard an

Neun Milliarden Euro: Geldbeträge dieser Größenordnung spielen derzeit eigentlich nur im Zusammenhang mit der Banken- und Wirtschaftskrise eine Rolle. Jetzt gibt es aber ausnahmsweise eine positive Nachricht im Zusammenhang mit Milliardenbeträgen dieser Größenordnung.

Durch eine Energieeffizienzmaßnahme, die ein Regelungsausschuss von Experten aus der Europäischen Kommission und den Mitgliedsstaaten am Mittwoch angenommen hat, können die europäischen Stromverbraucher und insbesondere die Unternehmen diese neun Milliarden Euro einsparen. Außerdem wird die beschlossene Maßnahme 135 Terawattstunden Strom und damit 63 Millionen Tonnen CO2 einsparen.

Der Vorschlag zu Energieeffizienzstandards bei Elektromotoren sieht unter anderem vor, dass nach einer Übergangsfrist nur noch Motoren der höchsten Effizienzklasse IE3 bzw. mit einer variablen Geschwindigkeitsregelung ausgestattete Motoren der Klasse IE2 zugelassen werden sollen.

Die Übergangsfristen sind notwendig, damit gerade kleine und mittlere Unternehmen ihre Produktion an den neuen Standard anpassen können. Dafür hatte sich insbesondere das Bundeswirtschaftsministerium eingesetzt.

"Energieeffizienz ist die kostengünstigste und einfachste Maßnahme um den Klimawandel zu bekämpfen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie russischem Gas zu reduzieren und weitere Energieprobleme zu lösen. Die Maßnahme für die Elektromotoren ist daher sehr zu begrüßen, insbesondere da für kleine und mittlere Unternehmen nun ausreichend Zeit besteht, ihre Produktion umzustellen", erklärte Peter Liese, Schattenberichterstatter der größten Fraktion (EVP-ED) im Europäischen Parlament für die zugrundeliegende Richtlinie über energieverbrauchende Produkte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen