Peter Liese und CDU Kreuztal zu Besuch bei ZF Friedrichshafen AG am Standort Kreuztal

„Die Automobilzulieferer sind ein Herzstück der Industrie in Südwestfalen, deshalb prüfe ich alle Entscheidungen in Brüssel und Straßburg auch darauf hin, welche Auswirkungen sie in diesen Bereich haben. Der Autoverkehr muss dringend klimafreundlicher werden, aber dabei müssen wir verschiedene Technologien nutzen. Da reine Elektro- und Wasserstoff-Autos für die meisten Menschen noch nicht erschwinglich beziehungsweise einsetzbar sind, wird der Plug-in-Hybrid (ein solches Auto fahre ich auch selber) im nächsten Jahrzehnt eine wichtige Rolle spielen“, erläuterte Peter Liese bei einem gemeinsamen Besuch mit Vertretern der CDU Kreuztal beim Besuch der Firma ZF Friedrichshafen AG am Standort Kreuztal. Das Unternehmen unterstützt die Elektrifizierung sowie weitere innovative Mobilitätslösungen und entwickelt dafür zahlreiche Produkte, wie beispielsweise Hybrid-Getriebe. Liese ist der Meinung, dass das vollelektrische Fahrzeug nur eine Teilantwort zur Erreichung der Klimaziele sein kann. Plug-in-Hybride können der Elektrifizierung zum Marktdurchbruch verhelfen. Diese Fahrzeuge schaffen die meiste Pendlerstrecke vollelektrisch und erst bei weiteren Fahrten greift der Verbrennungsmotor ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen