CO2 Reduktion darf nicht das einzige Ziel der Klima- und Energiepolitik sein / Mehr auf Kosten und Kohärenz achten

„Es muss unbedingt vermieden werden, dass die Europäische Union in Zukunft Subventionen für die Errichtung neuer Kernkraftwerke zahlt“, dies erklärte der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese anlässlich der Vorstellung eines Grünbuches zur zukünftigen Klima und Energiepolitik der Europäischen Union. Die Europäische Kommission will damit eine Diskussion über die Klima-Ziele für 2030 erreichen. Liese unterstützt die Vorgehensweise der Kommission, eine intensive Konsultation zu starten, bevor man Gesetzesvorschläge vorlegt.

{phocadownload view=file|id=61|text=Komplette Medieninformation (PDF)|target=s}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen