Bewerbungsfrist für Kommunen endet am 1. März

Schwerpunkte des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ 2015 u.a. 70 jähriges Gedenken an den Zweiten Weltkrieg

Die Förderung transnationaler Städtepartnerschaften war bereits in der vergangenen Periode von 2007 - 2013 ein wichtiger Bestandteil des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“. Nun sind die Schwerpunkte für das Jahr 2015 veröffentlicht worden: Demokratisches Engagement und zivile Teilhabe sowie die „Europäische Erinnerung“. Das Programm richtet den Blick sowohl nach hinten als auch nach vorn: Hauptaugenmerk sind das 70-jährige Gedenken an den Zweiten Weltkrieg sowie die Diskussion um die Zukunft der EU. Das Programm wurde bereits in der Vergangenheit von den Kommunen in Südwestfalen genutzt.

Peter Liese bietet ein kostenloses Comic-Buch über die europäische Raumfahrt an

Die europäische Raumfahrt ist nicht nur für die Wissenschaft und die Wirtschaft von Interesse, die Forschungen und Entdeckungen verändern auch unser tägliches Leben. Mit dem Comic "All u need is space", können sich Kinder und Jugendliche  mit den Chancen der europäischen Raumfahrt auseinandersetzen.

Bei Space – oder auf Deutsch „Raumfahrt“ geht es nicht nur um Weltraumabenteuer mit Robotern oder um Astronomie und Astrophysik. Viele alltägliche Dinge werden durch Weltraumwissenschaft- und technik ermöglicht oder erleichtert. In dem Comic werden Elena und ihre Familie und Freunde an einem ganz „normalen“ Tag begleitet und aufgezeigt, wie sich die Weltraumtechnologie in unser alltägliches Leben eingefügt.

Gegen Fälschung zulasten der Patienten mit allen Mitteln vorgehen/ Thema im Gesundheitsausschuss des Europäischen Parlaments


Brüssel /London -  Die Europäische Zulassungsbehörde für Arzneimittel (European Medicine Agency, EMA) hat heute bekannt gegeben, dass sie infolge der Fälschung von Arzneimittelstudien empfiehlt, die Zulassung für zahlreiche Medikamente zurückzieht. Die endgültige Entscheidung wird nun von der Europäischen Kommission getroffen. Im Dezember war bekannt geworden, dass eine Firma in Indien im großen Stil Ergebnisse von Arzneimitteltests gefälscht hat. Viele Zulassungen für Medikamente in mehreren europäischen Staaten wurden daraufhin zurückgezogen.

Infoveranstaltung in Bonn informiert über Fördermöglichkeiten für Kommunen


Das Jahr 2015 steht international im Zeichen der Entwicklungspolitik. Die Frist der von der Staatengemeinschaft vereinbarten Milleniumentwicklungsziele (MDG) läuft ab und es gilt nun Vereinbarungen für die Folgejahre zu treffen. Beim sogenannten Europäischen Jahr für Entwicklung (EJE) sollen so viele Menschen wie möglich die Gelegenheit haben, sich an der Gestaltung der europäischen Entwicklungszusammenarbeit zu beteiligen und die Rolle der EU in der globalen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitspolitik zu diskutieren. „Ziel ist es eine breite und öffentliche Diskussion zu ermöglichen, damit sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürgern beteiligen können“, betont der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok