• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Dörfer im Wandel

Peter Liese besucht Dorf-Lebensmittelladen in Kirchhundem-Albaum

"Wie kann die Versorgung im ländlichen Raum aufrechterhalten werden?", mit dieser Frage beschäftigen sich viele Dörfer. Albaum hat die Frage für sich mit viel Initiative beantwortet. Die Einwohner haben eine GmbH gegründet und betreiben in Eigenregie einen Dorfladen. Peter Liese besuchte nun den Dorfladen um vor Ort mit den Verantwortlichen zu sprechen. "Die Strukturen insbesondere in kleineren Ortschaften ändern sich in den nächsten Jahren durch die sinkenden Einwohnerzahlen drastisch und wir müssen gemeinsam Wege finden, wie wir damit umgehen. Hier ist insbesondere auch ehrenamtliches Engagement gefragt. Ich bin erfreut, wie sich in Albaum die Bürgerinnen und Bürger für ihren Dorfladen engagieren und Wege suchen, um den Ort attraktiv und lebenswert zu erhalten". so der  heimische Europaabgeordnete im Anschluss an das Gespräch.

Geschäftsführer Ralf Müller schilderte bei dem Gespräch die spezifischen Probleme, beispielsweise dass der Laden nicht als Verein sondern als GmbH geführt werden müsse, wodurch erhöhte Kosten und Verwaltungsaufwand für die ehrenamtlichen Albaumer entstünden. Albrecht Sandholz, Vorsitzender Heimat- und Förderverein Albaum, schilderte den Werdegang bis zur Eröffnung 2011 und auch stellte zudem noch andere Projekte wie den gemeinsamen Geldautomat von Volksbank und Sparkasse vor.

© Dr. med. Peter Liese, MdEP 2017